• Follow hier wird aufgeschäumt…. :-) mein Rezept-Tagebuch.. on WordPress.com
  • Meta

  • Kategorien

  • Blogstatistik

    • 146,171 Treffer

mein Seifken an Silvester…

so, hier mein Silvesterseifken…
beim einstempeln der ,,Glücksspirale ,wurden noch gute Wünsche gemurmelt,etwas Silberpuder,das wars…..
Rezept:
20% Shea-Butter,20% Babassuöl,20% Olivenöl,15% Rapsöl,10% Kokosöl,5% Jojobaöl,10% Palmo(Rapunzel),beduftet mit Grape soda und Champagne,
Ziegenmilchpulver ,etwas sehr reichlich 🙂 ÜF ca 12%, Lauge mit Sekt angerührt und wurde dunkel,konnte dann noch etwas mit Orange auffärben 🙂
mehr war nicht drin, nun darf 10 Wochen im Schrank geschlummert werden…

12 Antworten

  1. Das ist ja ein dekadentes Seifchen! Mönsch, aber mit der Ziegemilch hatten wir wohl beide den gleichen Gedanken. ;o)
    LG Netti

  2. tja, Netti…
    Du hast aber auch mal wieder toll geseifelt und Deinen Mann mit dem Virus infiziert 😉
    lieben Gruß
    Sibylle

  3. Mei ist das wieder eine schöne Seife geworden, Du hast es einfach drauf 😉

    liebe Grüsse
    Sonja

  4. Prosit Neujahr, liebe Sonja,
    ja ja, so eine besoffene Seife wird jedes Jahr gewerkelt..
    Danke ,Dir,
    lieben Gruß
    Sibylle

  5. hihihi ….. wie macht sich denn die Trunkenheit beim Seifchen bemerkbar?
    Auf jeden Fall ist der Silvesterscherz gelungen, wo Du doch noch so am Zweifeln warst….
    ein gutes Neues
    Christel

  6. Huhu, Christel,
    Der alltag hat Dich wieder?Andere machen ,Bleigießen‘ und ich habe Seife gerührt…
    Einmal im Jahr mache ich so eine Weinseife….Ich denke mal, das die gesunden Sachen(Flavonide) durch die Lauge eh fort sind,
    Bis zur nächsten Weinprobe im Frühjahr, hat sie ihre Reife erreicht *lach*,
    lieben Gruß
    Sibylle

  7. schaut toll aus! danke für deinen kommentar bei mir und ebenfalls noch gute besserung und schönes neues jahr!! lg Ulli

  8. Na die ist dir doch super gelungen. Schönes Seifken. Ich habe gerade eine deiner Seifen am Waschbecken liegen und bin hin und weg. Die suche ich mir aber noch raus und schreibe direkt ein Kommentar dazu. Außerdem wollte ich mir das Rezept mal anschauen. Ich finde sie wirklich sehr klasse.
    liebe Grüße
    Doreen

  9. hallo, Doreen,
    Danke,
    die muss doch schon 100 Jahre alt sein, oder? Was war das denn für ein Seifken?
    tschüss
    Sibylle

  10. Huhu liebe Sibylle,
    …na, das ist jetzt mal ein Seifchen ganz nach meinem „Geschmack“ ! Sekt & Silber, was will Frau mehr *lach*.

    Viele Grüße von Katja

  11. na, denn Prosit….
    immerhin, perlen tuts auch, aber wo? 😉 😉
    lieben Gruß
    Sibylle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: