• Follow hier wird aufgeschäumt…. :-) mein Rezept-Tagebuch.. on WordPress.com
  • Meta

  • Kategorien

  • Blogstatistik

    • 146,242 Treffer

mal wieder Eine ohne Schaumfett…

und Wasserreduzierung 😉
es mußte sein 🙂 . Habe im Moment das *Pflanzen-Asche-Seife* -Projekt in Aktion
dieses *Asche*- Seiflein ist nun ca 7 Monate alt und ist einfach klasse geworden, Schaum feinporig,weich,richtig lecker 🙂 und die Schaummenge auch genug, die Milde ist einfach genial. Bei der neuen Rezeptur habe ich etwas mehr an Reisöl genommen,dafür aber das Lanolin weggelassen,mal sehen ,wie diese wird….
NaOH Menge = Wassermenge. Wurde ganz schnell heiß und fest 🙂
50% Ölivenöl
20% Reisöl
15% Sesamöl
15% Rapsöl
ca 8% ÜF…… beduftet mit ÄÖ, mal sehen was nach langer Reifezeit noch davon da ist…

P6150112
P6150111
P6150106
gestempelt wird später 😉
bis dann…

12 Antworten

  1. Huhu Sibylle, die sieht wieder mal unglaublich cremig aus. Kein pünktchen Sodaasche…..wie machst du das nur? Ich habe meine sogar mit Weingeist eingesprüht und sie bekam trotzdem einen kleinen weißen Film. Deine Seife sieht unheimlich gut aus. *neidvollguck* 🙂
    GLG Doreen

    • hallo, Doreen,
      Dankeschön,
      mit ÄÖ ist es kein Problem, bestimmte PÖ’s produzieren diese Sodaasche , egal ob der SL abgedeckt oder nicht..Auch bestimmte Farben neigen dazu. Leider vergesse ich es immer mir zu notieren welche PÖ’s so böse sind…
      LG
      Sibylle

  2. So ganz ohne Schaumfette traue ich mich ja noch nicht, aber wenn man das so liest….. Vielleicht probiere ich es auch!

    LG
    Eva

    • schäumt fast normal 🙂 ist meine 3. ,ohne Schaumfette und flüssiger Fette.Natürlich ist diese dann nicht austrocknend und klasse mild, nur ein bisser’l länger ruhen sollte sie…. wichtig ist auch die Wasserreduktion… wird nicht meine letzte sein 😉
      LG
      Sibylle

  3. Huhu, ich lese regelmäßig dein block und bin echt begeistert von den tollen Ideen. Ich bin noch ein „Grünling“ und wollte gern wissen was oder wie ohne Schaumfette ist??? Was bezweckt das ??? Lg Nicole

    • hallo, Nicole,
      Danke für Deinen Besuch 🙂
      eine Seife möchte gerne schäumen,dafür nimmt man halt das Schaumfett (Kokosfett) Es geht auch ohne das Schaumfett ,dann schäumt die Seife halt nicht sooo üppig..
      LG
      Sibylle

      • Danke sibylle für deine liebe antwort 🙂 jetzt wo du es so schreibst ist es schon logisch. manchmal steht man wirklich auf dem schlauch 😉

        Lg nicole

  4. Noch ein kurzes Melderchen zu Mitternacht von meiner Seite. (◠‿◠)
    Danke für diesen wunderfeinen Post, liebe Sibylle (≧◡≦)Tolle Seife, die du auf traumhaft schönen Fotos gekonnt zu verewigen wusstest. *daumenhoch*
    Dank für deinen witzig-schönen Kommentar. Ja, schon etwas freilaufend, aber noch nicht weit weg gelaufen oder breitgetreten. hihi Ausrüstung findest du unter About/ Info, die Seite mit dem i.
    Einen guten Start ins WE wünsche ich dir
    und lasse GLG hier
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    • Danke Dir,
      sind aber echt schöne Motive ,die Du so findest 😉
      Dir auch einen schönen WE Start. Bist auch eine sehr fleißige Kommentsantworterin (tolles Wort)
      LG
      Sibylle

  5. und wie kommt dieser wundervolle „Fliederton“ in das schöne Seifchen?
    Liebe Grüße
    Christel

  6. […] habe ich schon meine letzte * ohne Schaumfett * Seife in Gebrauch. Das ist somit ,für mich, DAS Rezept ! Feinporiger cremiger und reichlicher […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: