*R(h)apsodia*

…bis Weihnachten darf noch geschafft werden 🙂
eine Seife mit Palmöl sollte es sein,wurde so gewünscht(bleiben Formbeständiger ) und nun hat Frau ein Eimerchen mit Palm zum Verseifen da.. Von mir aus,gab es garnix mehr mit Palm.

.. kräftige Herbstfarben sind hier entstanden,zumindest das Gelb vom nativen Rapsöl,
etwas Rot noch und das war’s….

Rezept:
30% Rapsöl nativ
25% Kokosfett ungehärtet bio
20% Shea-Butter
15% Olivenöl
10% Palmfett bio
ÜF ca 10%
Pö Pivoine

die nächste Seife ist kurz vor der Geburt 🙂
bis demnächst
sonnige Herbstgrüße…

10 Comments on “*R(h)apsodia*

    • hallo,Doreen..
      Dankeschön..
      dieses Rapsöl macht ’ne tolle Farbe,schmecken tut es mir nicht,dafür darf es in die Seife..
      LG
      Sibylle

  1. Wunderschöne Seifchen wieder bei Dir – ich frage mich ja immer wieder, was Du mit all den Seifen machst.. verschenken, verkaufen? Toll, ich bewundere Deine Ausdauer.

    Sei lieb gegrüßt und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir,
    Kerstin

  2. hallo, Kerstin.
    ich danke Dir, die Menge(500g Seifenleim) ist ruckzuck weg,also sehr übersichtlich,schon alles wieder für Weihnachten..
    LG
    Sibylle

  3. Woe, ist die schöööön! Diese Farben! Und das Motiv links unten mag ich total gerne. Genau passend zum Herbst!
    Liebe Grüße,

    Steffi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: