Tja, da werde ich wohl..

Werde wohl hier nicht mehr sooo lange bleiben , ziehe dann zu WordPress um.. Sind doch allerhand Euronen , die so im Laufe des Jahres entschwinden :mrgreen: , dafür hole ich mir lieber für meine Seifen leckere Zutaten und das nicht zu knapp.. . Name ist fast gleich…. Habe schon mit der Einrichtung des neuen ,,Hauses“ begonnen 😛 .Fast fertig..

Schaf in Seide und Honig…

Mein ,,silky Sheep“
Keine Honig-Seife mehr, also wurde gesiedet.
30% Palmkernöl
25% Sheabutter
45% Olivenöl
viiiel Schafmilchpulver, Seide, Honig,OHP, ÜF ca 12%,
im gefärbten(sollte dunkel terracottafarben sein 🙂 ) Teil, sind Honig und PÖ Honig/Almond,
der helle Teil ist mit Milk/Sugar beduftet.. riecht nach Mandel-Bisquit-Kuchen 🙂
ist eine ganz einfache und schlichte Seife, aber sie wird lecker schäumen und pflegen…

wenn der Seifenkobold 1 x klingelt…….

hatte mir gedacht ,das ein Teil weiss bleibt, aber…… naja, Frau kann nicht alles haben :mrgreen:
Nehme wieder die ,,alten“ einfachen und bewährten Rezepte. Dieses war ganz am Anfang meiner Seiferei mit dabei,
30% Macadamianussöl,
20% Palmkernöl,
15% Sheabutter,
20% Erdnussöl,
10% Kokosöl,
5% Jojobaöl
Seide, Sahnequark,ÜF ca 12%,OHP,PÖ Amber, riecht oberoberlecker 😆
Malfuria heisst sie……… nach meinem Hörbuch..
…auf den dunklen Schwingen der Schatten …